Umgang mit Erkältungssymptomen

Liebe Eltern!

Zum Umgang mit Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen bei Kindern in Grundschulen finden Sie hier die entscheidenden Informationen in vielen Sprachen.

Bisher (Stand: 07.09.2020) haben wir in der Schülerschaft nur so genannte Verdachtsfälle.

D.h. Kinder haben Erkältungs- oder Sommergrippe-Symptome gezeigt.

Die Kinder sind dann vorsichtshalber zuhause geblieben, bis sie 48 Stunden ohne Symptome waren.

Einige Kinder sind auch auf Corona getestet worden. Bisher gibt es kein einziges positives Corona-Ergebnis.

Bei bestätigten Corona-Infektionen informieren wir die Eltern der Lerngruppe und nennen an dieser Stelle den Fall, aber nicht öffentlich die Lerngruppe.

Wir freuen uns, dass unsere Schule eine Schulgesundheits-Fachkraft hat: Malin Soetbeer ist in allen Gesundheitsfragen für Kinder, Eltern und Personal an beiden Standorten tätig und gehört zu unserem Kollegium.

Montag, Dienstag und Freitag ist Frau Soetbeer am Standort Krieterstraße, Mittwoch und Donnerstag am Standort Rahmwerder.

 

Anmerkung zum Plakat: Die Schule schickt die Kinder nicht zum Test, sondern empfiehlt einen Arztbesuch.

 

Das könnte dich auch interessieren …